Über uns

Der EINE-WELT-LADEN "SOLIDARIO" ist ein ehrenamtliches Projekt der Evangelischen Kirchengemeinde in Groß Schönebeck.

2010 hat alles mit dem Verkauf von einigen fair gehandelten Produkten im Vorraum der Kirche begonnen. Jetzt arbeiten 9 Frauen freitags im "Lädchen" im Gemeindehaus, oder informieren bei Veranstaltungen auch an anderen Orten über den fairen Handel und präsentieren Produkte des Ladens.

“SOLIDARIO” - ein besonderer Laden.
Dort können Menschen Fairbindungen knüpfen und sich treffen. Fairgehandelte Waren vom Kaffee, Rohrzucker, Mangosirup, Gewürze bis hin zu Schmuck und Schals, Körben, Kinderspielzeug und vieles mehr sind hier zu haben. Es gibt auch Informationen über Herkunftsländer, Produktionsbedingungen und Produzenten. So fair-binden wir uns als Konsumenten mit denen, die die Waren für uns herstellen.

Was wollen wir?

  • Ein gerechteres, nachhaltiges und solidarisches Miteinander in der globalisierten Welt.
  • Anregen, über den Tellerrand zu gucken und dann fair-ändert einzukaufen.
  • Handwerker- und Kleinbauernfamilien und deren traditionelle Herstellungsverfahren unterstützen.
  • In Fair-antwortung unterschiedliche Informations- und Bildungsangebote anbieten.

Über 70 % der Produkte des Fairen Handel stammen inzwischen aus kontrolliert biologischem Anbau. Das Thema "Nachhaltigkeit" wird so ökonomisch, sozial und ökologisch gestärkt.
Das Ziel des Fairen Handels ist der Aufbau einer gesicherten Existenz für Kleinbauern, Handwerkern und deren Familien in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Mango-Produkte sind zur Zeit der "Renner".
Oft wird hier ein Geschenk gesucht oder die Lieblingsschokolade mal wieder gekauft. Inzwischen hat die Qualität der Produkte überzeugt und es macht den Kunden Spaß, bewusst den fairen Handel zu stärken.

Anfahrt